home About Us Blog June 2020 OFFENE NETZWERKE - DIE ZUKUNFT FÜR DIENSTLEISTUNGSUNTERNEHMEN

OFFENE NETZWERKE - DIE ZUKUNFT FÜR DIENSTLEISTUNGSUNTERNEHMEN

Share on
Written by: EPS Global 6/29/2020

Innerhalb von 4 Jahren haben ONF und TIP, gemeinsam mit Hardware-Partnern wie Edgecore Networks, die Hardware-Industrie der Service Provider für immer verändert. Ihre offenen End-to-End-Netzwerklösungen werden einen Großteil der auf fünf Jahre prognostizierten Einnahmen in der Höhe von 490 Milliarden US-Dollar beanspruchen, die traditionelle Anbieter wie Cisco und Huawei bisher beansprucht hatten. Die Netzwerk-Disaggregation, der Grundpfeiler hyperskalierter Rechenzentren, ist nun Realität für Dienstleistungsanbieter, die SDN und offene Hardware nutzen.
AT&T, Deutsche Telekom, Verizon, Telefonica, NTT und weitere Tier 1-Unternehmen, haben bereits die offene Vernetzung angenommen und sind auf dem besten Wege, ihre umfangreichen Netzwerke aufzulösen. Jetzt, da die Hard- und Software ausgereift ist, sind die Tier 2- und Tier 3-ISPs (Internet Service Provider) und alle anderen Arten von Service Providern an der Reihe, um von den Grundlagen zu profitieren, die von den Backbone-Betreibern geschaffen wurden. Ich schaue mir jetzt einige der End-to-End-Lösungen an.

Open Networking Foundation (ONF)

Die ONF nahm seine Arbeit in diesem Bereich 2016, mit der Einführung seiner CORD-Plattform (CORD: Central Office Rearchitected as a Datacenter), auf. Als sich die Projekte innerhalb der Plattform vervielfachten, wurde auch der Umfang der Plattform erweitert. Und umfasst nun auch Mobilfunk, Edge-Cloud und eine Reihe von SDN-Projekten, wie P4 und Stratum. 2019 gab es die ersten Referenzentwürfe für ihre SEBA-, COMAC- und Trellis-Projekte. 2020 wurden sie in den Netzwerken von Comcast, T-Mobile, Turk Telecom, der Deutschen Telekom und anderen eingeführt. Ich werde nun einen Blick auf SEBA (Software Enabled Broadband Access) werfen.



Software Enabled Broadband Access – SEBA (Software Enabled Broadband Access) – macht genau das, was auf der Verpackung steht. Die Bereitstellung von Breitbandnetzen für Privathaushalte und Unternehmen mit generischen OLTs, Switches and Aggregations-Routern,, Servern, vBNGs und einer Vielzahl von virtualisierten Zugangstechnologien an der „Edge“ des Mobilfunknetzes. Einschließlich PON, G.Fast, DOCSIS und vielem mehr. SEBA unterstützt sowohl den privaten Zugang als auch drahtloses Backhaul. Es ist so optimiert, dass der Datenverkehr ohne VNF-Verarbeitung auf einem Server direkt zum Backbone geleitet werden kann.



Dieses spezielle Projekt verwendet Bare Metal-Hardware und Open-Source-Software, um Breitbandzugriff zu ermöglichen. Auch wenn damit ein Tier 1-Unternehmen arbeiten kann, da es über die internen, technischen Ressourcen verfügt, benötigen kleinere Anbieter eine umfassendere, kommerzielle Lösung. Wir haben jetzt eine Vielzahl von Optionen für die switching, OLT- und BNG-Software. Und zwar von Unternehmen wie IP Infusion, Altran, NetElastic, Adtran und anderen. Auf der Hardwareseite haben wir die üblichen Hersteller wie Edgecore Networks, Lanner, Supermicro, Celestica und eine neue Mikrosteckerlösung von TiBiT Communications Für weitere Informationen über private Breitbandlösungen können Sie mich gerne kontaktieren.

Telecom Infra Project (TIP)

TIP wurde 2016 gegründet, zur gleichen Zeit, wie bei ONF. die CORD-Plattform entstand. Die beiden Organisationen sind eng miteinander verbunden. Dies führt dazu, dass sich ihre Mitgliederzahl nach unterschiedlichen Projekten nicht verdoppelt. Es gibt drei Bereiche innerhalb von TIP:

Access – zu den Projekten gehören CrowdCell, Open Mobile, Wi-Fi und Open RAN (intelligent Radio Access Network). RAN macht etwa 40% der Telekommunikations-Ausgaben aus. Das Ziel des Open RAN-Projekts ist, eine herstellerneutrale Disaggregation von RAN auf der Hardware- und Software-Ebene zu schaffen.

Core and Service – zu den Projekten gehören Edge-Anwendungsentwickler, die offene Programmierschnittstellen und Entwicklungskits erstellen. End-to-End Network Slicing, die über Netzwerke von Festnetz- und Mobilfunkbetreibern bereitgestellt werden und Open Core Netzwerke. Dessen Ziel die Entwicklung eines offenen, cloud-nativen und konvergierten Kerns auf Bare Metal-Hardware ist.

Transport – zu den Projekten gehören mmWave-Netzwerke, drahtlose Konnektivitätslösungen, offene Optik- und Pakettranspore und drahtloser Datenrücktransport. Eines der am weitesten fortgeschrittenen Projekte, Teile davon befinden sich in den Netzwerken von AT&T, ist das OOPT-Projekt (Open Optical & Packet Transport).

Open Optical & Packet Transport Group – bei diesem Projekt handelt es sich um ein technikorientiertes Projekt, das von großen Betreibern wie Vodafone, NTT, Facebook und Telefónica, Hardware-Anbietern wie Edgecore Networks und Forschungseinrichtungen vorangetrieben wird. Es konzentriert sich auf verschiedene Teile der Transportnetzwerk-Architektur, einschließlich optischer Transponder, Leitungssysteme, IP-Zugangsgeräte, offener Schnittstellen und Netzwerksimulations- und Planungswerkzeugen.

OOPT

Die Hardware, die in dieser End-to-End-Lösung verwendet wird, ist vollständig verfügbar. Schauen Sie sich daher bitte den OCP-Marktplatz, oder die TIP-Börse oder auch unsere eigenen Lösungsseiten für spezielle Dienstleister, unter www.epsglobal.com/serviceprovider. an. Die Softwareseite hat im vergangenen Jahr mit Angeboten von IP Infusion, Volta Networks, RTBrick, Kaloom, Exaware, ADVA, Infinera und anderen ein enormes Wachstum erfahren. Für weitere Informationen, welche Lösungen für Ihr Netzwerk geeignet ist, können Sie mich gerne kontaktieren oder klicken Sie alternativ hier

Die beiden Lösungen, SEBA und OOPT, sind nur ein Teil der Aktivitäten dieser Organisationen, die zur Reduzierung der Investitionskosten und weltweiten Vendor Lock-in der Dienstleistungsanbieter führt. Wie viel von den 490 Milliarden US-Dollar, die die Welt der offenen Vernetzung aus den Händen der traditionellen Hersteller gewinnen kann, kann sich jeder denken.. Nur so viel, es wird nicht unbedeutend sein.

Das ist alles für diesen Monat. Weitere Informationen über o. g. Produkte und Dienstleistungen, im Zusammenhang mit offenen Netzwerken, finden Sie bitte auf unserer Website unter www.epsglobal.com oder kontaktieren Sie mich direkt unter bmcginley@epsglobal.com

Slán go fóill, (Irisch für auf „Auf Wiedersehen“)

Barry

OFFENE NETZWERKE - DIE ZUKUNFT FÜR DIENSTLEISTUNGSUNTERNEHMEN

Innerhalb von 4 Jahren haben ONF und TIP, gemeinsam mit Hardware-Partnern wie Edgecore Networks, die Hardware-Industrie der Service Provider für immer verändert. Ihre offenen End-to-End-Netzwerklösungen werden einen Großteil der auf fünf Jahre prognostizierten Einnahmen in der Höhe von 490 Milliarden US-Dollar beanspruchen, die traditionelle Anbieter wie Cisco und Huawei bisher beansprucht hatten. Innerhalb von 4 Jahren haben ONF und TIP, gemeinsam mit Hardware-Partnern wie Edgecore Networks, die Hardware-Industrie der Service Provider für immer verändert. Ihre offenen End-to-End-Netzwerklösungen werden einen Großteil der auf fünf Jahre prognostizierten Einnahmen in der Höhe von 490 Milliarden US-Dollar beanspruchen, die traditionelle Anbieter wie Cisco und Huawei bisher beansprucht hatten.

EPS Global
Comments

Blog post currently doesn't have any comments.

Don't miss out!

Get blogs like this straight to your inbox! Subscribe me to EPS's monthly Tech Roundup.

Need Help?

We have local language and currency support in each of our 28 locations, ensuring you always have access to friendly customer support to deliver your hardware solutions regardless of your location.

Request a callback from our experts